Home | about-us

Immo Corporation – das innovative Netzwerk für Immobilien-Makler

Immobilien-Portale haben Nachteile

Wer Informationen ins Internet stellt, nimmt Risiken in Kauf. Das gilt in allen Bereichen, ganz besonders jedoch in der Immobilienbranche. Denn Konkurrenten können versuchen, einen Vorteil daraus zu schlagen. Deshalb sind die meisten Makler vorsichtig und veröffentlichen nur wenige Details zu ihren Immobilien. Für Interessenten ist es daher nicht einfach, relevante Immobilien zu finden. Mitunter bitten Auftraggeber auch ganz ausdrücklich darum, dass ein Objekt nicht öffentlich angeboten wird. Dafür kann es verschiedene Gründe geben, zum Beispiel soll die Nachbarschaft oder Familie des Kunden nicht von dem geplanten Verkauf erfahren. Eine Vermarktung über öffentlich zugängliche Online-Portale schließt sich in einem solchen Fall aus.
Aber welche Alternativen gibt es heute, in unserer digitalisierten Welt? Dem Makler steht zur Vermarktung von Objekten abseits von Online-Portalen bislang in der Regel nur sein persönliches Netzwerk zur Verfügung. Sprich: sein Telefonbuch. Als Profi verfügt er zwar über zahlreiche Kontakte in der Branche. Doch in Deutschland sind die meisten Makler lediglich auf lokaler Ebene vernetzt mit ihren Kollegen. So kann es in manchen Fällen schwierig sein, den richtigen Geschäftspartner zu finden.

Die Lösung: Gemeinschaftsgeschäfte zwischen Maklern

In den angelsächsischen Ländern gibt es für diese Probleme schon seit längerer Zeit eine Lösung. In den Vereinigten Staaten, Kanada und Großbritannien werden Immobilien in der Regel sehr schnell verkauft, im Durchschnitt deutlich schneller als hierzulande. Und das sogar zu einem guten Preis. Was ist das Geheimnis? Viele Objekte landen gar nicht erst auf dem öffentlichen Markt. Das liegt an einem System, das in diesen Ländern intensiv von Maklern genutzt wird: dem Multiple Listing System. Das ist zwar auch in Deutschland inzwischen bekannt, aber in der Praxis immer noch kaum verbreitet. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um ein geschlossenes Netzwerk für Gemeinschaftsgeschäfte unter Immobilienmaklern.

Die besten Käufer und Verkäufer finden zueinander

Wenn Immobilien den Eigentümer wechseln sollen, dann müssen zunächst Menschen zusammenkommen. Das Ziel unserer Plattform ist es daher, Maklerkollegen das gemeinsame Arbeiten leichter zu machen. Womöglich ist der geeignete Käufer eines bestimmten Einfamilienhauses am Rande von Berlin ein Kunde aus Oberbayern, der aufgrund eines neuen Jobs in die Hauptstadt ziehen möchte? Oder ein internationaler Immobilienfonds ist der passende Käufer für eine Eigentumswohnung in der Innenstadt von Frankfurt, obwohl er vor Ort gar keine Kontakte hat und einen Makler in München beauftragt hat. Das Portal von Immo Corporation stellt den Kontakt her. So verbinden sich lokale Markt-Expertisen miteinander – und mit globalem Kapital.

Immo Corporation – das Netzwerk für Gemeinschaftsgeschäfte

Immo Corporation bietet eine virtuelle Plattform, zu der ausschließlich zugelassene Makler Zugang haben. Die Makler laden Exposés hoch und stellen ihre Objekte vor. So werden interessierte Kollegen darauf aufmerksam. Im Gegensatz zu öffentlichen Portalen besteht hier die Möglichkeit, sehr genaue Angaben zur konkreten Immobilie zu machen. Das erleichtert und verkürzt die Suche enorm. Die Makler von Verkäufer und Käufer handeln schließlich untereinander die genauen Konditionen aus. Und bei einem erfolgreichen Abschluss teilen sie die Provision untereinander. Das Teilen bedeutet keinesfalls einen Nachteil. Denn durch die wesentlich höhere Zahl verfügbarer Immobilien kommen viel häufiger lukrative Abschlüsse zustande. Deshalb verdient ein Makler unter dem Strich mehr, wenn er auf Gemeinschaftsgeschäfte setzt.

Gemeinschaftsgeschäfte ganz einfach online abschließen

Der virtuelle Marktplatz bringt Immobilienmaklern zahlreiche Vorteile. Hier werden Gemeinschaftsgeschäfte mit qualifizierten Kollegen abgeschlossen. Online, aber Off-Market. In der alltäglichen Praxis ist das Handling sehr einfach. Haben Sie noch Fragen zum Angebot von Immo Corporation? Dann wenden Sie sich doch ganz einfach an unseren Kundenservice.